Buehnenbild_integration.jpg
Migration und IntegrationMigration und Integration

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Sozialarbeit
  3. Migration und Integration

Migration und Integration

Ansprechpartner

Frau
Ilda Grüttner
Migrationsberatung

Tel: 04221 98 42 914
Fax: 04221 98 42 942
E-Mail: migrationsberatung@drk-delmenhorst.de

Frau
Lilli März
IFKC

Tel: 04221 98 42 905
Fax: 04221 98 42 942
E-Mail: ifkc(at)drk-delmenhorst.de

Schulstraße 17
27749 Delmenhorst

Sprechzeiten:
Mo. – Do. 8.30 bis 12.00 Uhr

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) richtet sich an alle Migrantinnen, die voraussichtlich auf Dauer in Deutschland leben. Damit ist sie auch für anerkannte Flüchtlinge zuständig. Die MBE unterstützt in allen Angelegenheiten entweder durch eigene Expertise oder durch die Vermittlung an zuständige und kompetente Dienste und Einrichtungen. Es geht dabei um Integration im umfassenden Sinne: Sprache, Bildung und Ausbildung, Arbeit und Beruf sowie Sozialleistungen.

Die MBE vermittelt den Zugang zu Integrationskursen und nach Möglichkeit eine Kinderbetreuung während der Teilnahme. Die Migrationsberatungsstellen verfügen aufgrund ihrer vielfältigen Aufgaben über ein umfangreiches Netzwerk und sind daher auch kompetenter Ansprechpartner zu den vielfältigen Fragen des Ankommens und Lebens in Deutschland.

Wir beraten sie zu Themen wie:

  • Sprachkurse/Integrationskurse
  • Ausbildung/Studium
  • Berufliche Integration/Praktikum
  • Arbeit/Bewerbung
  • Wohnungssuche
  • Sozialleistungen/Anträge/Gesundheit
  • Aufenthalt/Einbürgerung/Familienzusammenführung
  • Kindergarten/Schule
  • Freizeitgestaltung

 

Sprechzeiten:
Mo. 9:00–13:00 Uhr
Do. 9:00–12:00 Uhr und 13:00–15:00 Uhr

 

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Migrationsberatungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie unter Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Beratung für Asylsuchende und Geflüchtete

Es gibt zahlreiche Beratungsstellen des DRK, deren Angebote sich an Asylsuchende und Geflüchtete richten. In der Regel ist hier zwischen  der Asylverfahrensberatung und der Asylsozialberatung zu unterscheiden, in manchen Kommunen sind diese Beratungsangebote aber auch zusammengefasst. In der Asylverfahrensberatung erfahren Asylsuchende und Geflüchtete Unterstützung bei allen Fragen rund um das Asylverfahren. In der Asylsozialberatung erhalten Sie Rat und Orientierung zum Beispiel beim Zugang zu sozialen Leistungen und zu ärztlicher Behandlung, bei Fragen zum Schulbesuch, der Wohnungssuche, zum Arbeitsmarkt oder zu Sprachkursen.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.